Gemeinnützigkeit

Das Gemeinnützigkeitsrecht bildet in allen Leistungsbereichen – Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung – die Kernkompetenz von ADJUVARIS. Und das seit Jahrzehnten.

Auf der Grundlage dieser Spezialisierung und unserer langjährigen Erfahrung betreuen wir deutschlandweit unter anderem

  • Landes- und Bundesverbände bedeutender deutscher Sozialverbände
  • Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege
  • Berufsverbände
  • Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Lebenshilfe
  • Werk- und Wohnstätten für Menschen mit Behinderung
  • Krankenhäuser, Kur- und Rehabilitationseinrichtungen
  • Einrichtungen des Rettungsdienstes und des Krankentransports
  • Bildungs- und Beschäftigungseinrichtungen
  • Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege und Altenhilfe
  • Stiftungen und Vereine im Bereich Kunst, Kultur, Wissenschaft und Sport.

Unsere Betreuung beginnt bereits mit der Gründung gemeinnütziger Organisationen, bei der wir sicherstellen, dass die satzungsmäßigen Voraussetzungen für die Anerkennung der steuerlichen Gemeinnützigkeit im Sinne der Abgabenordnung vorliegen. Hierbei beraten wir Sie auch bei der Wahl der für Ihr Vorhaben passenden Rechtsform: Verein, Stiftung, gGmbH, Genossenschaft oder gemeinnützige Aktiengesellschaft.

Auch bei der Abschlusserstellung oder Abschlussprüfung, bei der laufenden steuerlichen Beratung wie auch bei der Bearbeitung der Finanzbuchhaltung behalten wir die gesetzlichen Vorschriften und die Vorgaben der Finanzverwaltung sowie die aktuelle Rechtsprechung zum Gemeinnützigkeitsrecht immer im Auge. Nur so können eventuelle Gefährdungen der Gemeinnützigkeit und sonstige steuerliche Problembereiche, beispielsweise bei der Umsatzsteuer, rechtzeitig erkannt werden.

Insbesondere nicht erfolgte oder fehlerhafte Beurteilungen bei der Abgrenzung zwischen satzungsmäßiger, steuerbegünstigter Betätigung und steuerpflichtigem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb oder auch zu Umsatzsteuerbefreiungen, zum Umsatzsteuersatz oder zum Vorsteuerabzug können eine gemeinnützige Einrichtung teuer zu stehen kommen, im wahrsten Sinne des Wortes.
Kommen in diesen Themenfeldern steuerlich seit Jahren fehlerhaft behandelte Sachverhalte erst später im Rahmen von Betriebsprüfungen durch das Finanzamt ans Licht, drohen nicht selten nachträgliche Besteuerungen in beträchtlichem Umfang. Im Einzelfall kann dadurch sogar der Fortbestand der Einrichtung gefährdet sein.

Gerade als gemeinnütziges Unternehmen sollten Sie daher bei der Auswahl Ihres steuerlichen und rechtlichen Beraters und auch bei der Wahl Ihres Abschlussprüfers darauf achten, dass dieser tatsächlich spezialisiert und langjährig erfahren im Gemeinnützigkeitsrecht ist.

Gerne stellen wir die Kompetenz und Erfahrung von ADJUVARIS und den dahinter stehenden Personen in einem persönlichen Gespräch dar – bei Ihnen in der Einrichtung oder in unseren Büros in Stuttgart oder Freiburg.

Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an.